#happywork – Interview mit Florian Falkenberg

#happywork – Interview mit Florian Falkenberg

Was unseren Geschäftsführer antreibt und für was er mit seiner Arbeit stehen möchte, erfahren Sie hier.

Du bist Geschäftsführer und Trainer bei der Falkenberg Seminare GmbH. Was gefällt dir so an deinem Beruf und was ist deine Leidenschaft?

Für mich zählt es letztlich Menschen einen Anstoß zu geben, sich in eine individuelle Richtung zu bewegen, um zufriedener und glücklicher zu sein, aber gleichzeitig auch erfolgreich. Letztlich ist das ja unsere Vision -Zufriedenheit und Erfolg zusammenbringen. Was ich dabei besonders gerne mag ist, in komplexen Systemen zu arbeiten, also Organisationen zu entwickeln aber auch in unserem eigenen Unternehmen.

Hast du ein Ritual, um positiv in ein Training zu starten?

Wenn ich nicht wirklich gut gelaunt bin, dann hör ich kurz vorher Musik. Bei einem guten Lied kann ich ganz schnell Energie für das anstehende Training tanken. In der Regel ist das aber nicht nötig, denn ich bereite alles vor und lasse das, was kommt, einfach auf mich zukommen.

Wie erlebst du den Arbeitsalltag mit deinem Team?

Mein erster Impuls auf diese Frage ist: Ich erleben den Arbeitsalltag mit meinem Team als sehr inspirierend. Ich finde, in unserem Team sind so viele interessante Menschen, durch die ich immer wieder ins Nachdenken komme und kreative Ideen bekomme. Es macht mir einfach wahnsinnig Spaß, gemeinsam mit meinem Team an unserer Vision zu arbeiten und das Unternehmen voran zu bringen.

Für was möchtest du mit deinen Mitarbeitern stehen?

Wir stehen für #happywork. Das heißt zufriedene Arbeit, glückliche Arbeit und dabei erfolgreich sein.

Welche Werte möchtest du mit deiner Arbeit verwirklichen?

Für mich sind es die Kernwerte unseres Unternehmens. Zuallererst die direkte Kommunikation. Wenn einem etwas auf der Leber liegt, dann sollte man das auch direkt ansprechen – einfach raus damit! Zum anderen das Herz, das Emotionale, also ein gutes Miteinander leben und Spaß daran haben, miteinander zu arbeiten. Wenn man dabei auch noch effizient arbeitet, dann bleibt noch genügend Zeit, um den Feierabend zu genießen!

Administrator

Ihre Meinung

Please enter comment.
Please enter your name.
Please enter your email address.
Please enter a valid email address.