Konfliktmoderation

Suchen Sie hier einfach nach der passenden Lösung!

Konfliktmoderation

Beschreibung

Das Auftreten von Konflikten gehört in einem Unternehmen zur Tagesordnung, da verschiedene Interessen zwischen Menschen normal sind. Diese kompetent zu managen ist die Herausforderung.

Konflikte zeichnen sich meist durch eine sehr hohe Komplexität aus, deren Lösung Ziel einer professionellen Konfliktmoderation ist. Hierbei stehen nicht nur die Beteiligten im Fokus, sondern auch das Unternehmen als Umfeldeinflussfaktor.

Inhalte

Die Inhalte einer Konfliktmoderation orientieren sich an dem Bedarf des Auftraggebers. Je nach Konfliktart, Beteiligte und Einflussfaktoren von Seiten des Unternehmens sind unterschiedliche Inhalte denkbar. Im Folgenden eine Auswahl von Möglichkeiten:

  • Analyse von Konfliktursachen und -symptomen
  • Gemeinsame Ziele erarbeiten und verfolgen
  • Konflikte ansprechen und aufarbeiten
  • Werkzeuge und Lösungsansätze für Konflikte erfahren
  • Eigene Konfliktmuster bewusst machen
  • Strukturelle Konflikte lösen: Verantwortungen, Aufgaben, Kompetenzen definieren
  • Rollenkonflikte in Teams angehen
  • Schaffen einer Feedbackkultur

Methodik

Ebenso wie bei den Inhalten, wird auch die Methodik individuell mit den Auftraggebern abgesprochen. Folgende Methoden sind denkbar:

  • Konfliktmoderation zwischen zwei Konfliktparteien
  • Interviews mit Teams oder Abteilungen
  • Konfliktworkshops mit verschiedenen Teams
  • Einzelcoachings
  • Struktur- und Prozessanalysen
  • Führungskräfteworkshops
  • Teambuildingmaßnahmen

Formate

  • „Konfliktmoderation für Führungskräfte"
  • „Konfliktmoderation im Team"

Sie haben noch Fragen?